Schule am Landgraben, Frankfurt

Umbau und Erweiterung einer Schule im Rahmen des Konjunkturprogramms II der Stadt Frankfurt am Main

Auftraggeber
Stadt Frankfurt am Main, vertreten durch das Hochbauamt
Architekten
sdks Architekten, Darmstadt
Leistungsumfang
Projektsteuerung nach AHO § 205 in den Projektstufen 3 – 4, Handlungsbereich D Termine, Kapazitäten, Logistik
Bausumme
9 Mio. € inkl. Mwst. und Nebenkosten
Schule am Landgraben Frankfurt
Schule am Landgraben Frankfurt
Schule am Landgraben Frankfurt
Schule am Landgraben Frankfurt
Schule am Landgraben Frankfurt
Schule am Landgraben Frankfurt
Schule am Landgraben Frankfurt
Schule am Landgraben Frankfurt
Schule am Landgraben Frankfurt
Schule am Landgraben Frankfurt

Weitere Informationen

Im Rahmen des Konjunkturpaketes II erweiterte die Stadt Frankfurt, vertreten durch das Hochbauamt die Schule am Landgraben in Bergen-Enkheim. Durch den separaten Neubaukörper wurden der Schule neue Fachklassenräume zur Verfügung gestellt. Ergänzt wurde dies durch eine neue Küche und einen neuen Speiseraum zur Erweiterung der Schule für das Ganztagsangebot. Wegen der Förderrichtlinien mussten die Maßnahmen innerhalb der vorgegebenen Fristen realisiert und übergeben werden.

BAU-REAL erbrachte im Auftrag der Stadt Frankfurt Projektsteuerungsleistungen im Handlungsbereich D Termine, Kapazitäten und Logistik.